Ein MLM Unternehmen oder besser Mehrere?

Immer wieder hört man davon, das Networker sagen, es sei besser mehrere Networks aufzubauen, weil mehrere Standbeine sicherer sind als nur eines. Ob das aber wirklich so viel Sinn macht, werde ich in diesem Beitrag erläutern.

Entschlossenheit

woman-446673_640Beginnt man im Network Marketing bei einem bestimmten Unternehmen, dann wird man seine Gründe dafür haben. Manchen gefallen also die Produkte, der Vergütungsplan und andere Folgen einfach dem, was ihnen gesagt wird. Was sehr vielen Menschen aber fehlt ist Entschlossenheit. Ich kann es sehr wohl verstehen, wenn ein MLM Neuling, sein MLM Unternehmen früher oder später wechselt, da man zu Beginn einfach noch nicht so richtig weiß, was zu einem Passt. Wenn man allerdings nach einiger Zeit das passende MLM Unternehmen gefunden hat, kommt es schlicht und einfach auf die Entschlossenheit an. Man sollte sich nämlich dazu entschließen, sich voll und ganz auf das eine Unternehmen zu fokussieren. Man hat sich sozusagen dieser MLM Firma „committed“ und ist eine Art Vertreter von diesem Unternehmen. Wenn jemand also Vertreter eines Unternehmens ist und noch zusätzlich weitere Firmen parallel vertritt, macht ihm das dann vertrauenswürdig? Meiner Meinung nach nicht. Denn wenn man 100% hinter einem Unternehmen steht, benötigt man nicht noch andere. Wenn jemand auf mehreren MLM Unternehmen aufbaut, dann zeigt mir dies, dass diese Person selber nicht weiß was sie will und vor allem wo sie hin will. Des weiteren merkt man dann auch, dass es der Person eher weniger auf das zwischenmenschliche ankommt, sondern einfach nur auf das schnelle duplizieren und aufbauen der eigenen Struktur. Denn der Hintergedanke ist dabei, dass man seine Partner nur als „Mittel zum Zweck“ ansieht, die im Notfall sowieso durch neue Interessenten und Leads ausgetauscht werden können. Daher gehört auch eine gewisse Wertschätzung der eigenen Partner und deren Leistungen. Wenn also irgendwann Das Unternehmen gewechselt wird, folgt wieder ein komplett neues Team und dieses Spiel wiederholt sich von Mal zu Mal.

Ist es sicherer auf mehreren MLM Unternehmen aufzubauen?

Klar ist, wenn man sich ein MLM Unternehmen sucht, sollte man auf alle Fälle auf die Langfristigkeit achten. Heißt, man sollte die Firma Analysieren und schauen, ob es nur ein kurzer Hype ist, oder ob das Unternehmen tatsächlich stabil läuft und auch in der Vergangenheit zeigen konnte, dass es sich langfristig aufgestellt hat. Wenn man auf solch ein Unternehmen aufbaut, stellt sich mir erst gar nicht die Frage nach einer weiteren Firma. Sollte man aber auf einem sehr jungen Unternehmen aufbauen, dann würde ich mir schon mehr Sorgen um die Zukunft machen. Also können wir daraus schlussfolgern, dass man mit einem stabilen MLM Unternehmen an seiner Seite, relativ angstfrei sein kann. Sollte in der Zukunft dennoch etwas mit dem Unternehmen passieren, dann gibt man seinem Team diese Info weiter und hilft ihnen eine neue stabile Firma zu suchen. Und ich bin mir sicher, dass die Meisten aus dem Team, auf einen hören und auch folgen werden. Denn man hat bis dahin immer gezeigt, dass man sein Team zu 100% unterstützt und zu ihnen steht. Daher ist es für mich fraglich, warum einige Networker behaupten, es macht Sinn sich auf mehrere MLM Unternehmen zu konzentrieren.

Etwas anderes ist es natürlich, wenn man generell andere online Geschäfte führt, die nichts mit MLM zu tun haben. Auf diese Weise macht es mit Sicherheit Sinn, sich noch weitere Standbeine aufzuhaben. Aber dabei sollte man nicht den Fokus auf das Hauptgeschäft verlieren.

Neue MLM Hypes

ID-10050789

freedigitalphotos.net

Ein weiteres Phänomen was ich oft beobachten kann ist, dass Leute voll und ganz von ihren Unternehmen überzeugt sind, bis dann plötzlich eine neue MLM Firma ein Momentum in Deutschland ankündigt. Heißt, dass alle von einem MLM reden, dass in den nächsten Jahren ganz, ganz groß werden wird und man etwas verpassen wird, wenn man dort nicht mitmacht. Dabei vergessen aber die Networker ihre eigentlichen Gründe dafür, warum sie in ihrer Firma eingestiegen sind. Es geht doch nicht darum jeden neuen MLM Hype zu folgen. Sondern es geht darum sich eine MLM Firma auszusuchen und seine Struktur groß aufzubauen. Wenn man also 5 Jahre auf einer Firma aufbaut und sehr viel Zeit und Fleiß in diese Firma gesteckt hat, warum sollte man sich plötzlich komplett abwenden, nur um bei einem Unternehmen in der Momentumsphase dabei zu sein? Ich denke dahinter steckt einfach eine Art Gruppengefühl. Der Mensch schließt sich immer der Mehrheit an und möchte ganz vorne dabei sein. So verdrängt man auch eben mal, dass man den Fokus auf sein Unternehmen verliert.

Henry Ford zum Beispiel, hatte eine starke Charaktereigenschaft Entscheidungen sehr schnell zu treffen und in die Tat umzusetzen. Hatte er einmal ein Entschluss gefasst, änderte er diesen auch nach reiflichen Überlegungen nur ziemlich selten. Daher wurde er auch oft als „Dickkopf“ bezeichnet. Damals forderten alle von Ford, er solle endlich neue Auto Modelle herausbringen, er ließ sich aber nicht beirren und tat dies erst sehr spät und zwar dann, als es wirklich nötig wurde. Dies zeigt, dass man nicht immer auf die Meinungen anderer hören und seinen Kurs ohne einen ersichtlichen Grund, nicht ändern sollte.

Teilen kannst du hier: